Deutsche Meisterschaften

Imke Schlünzen - Deutsche Vize-Jugendmeisterin 2015

Imke Schlünzen krönt ihre Jahresleistung

mit dem Gewinn der Vizemeisterschaft der DeutschenTennisjugend!

 

In der Turnierwoche bei den Deutschen-Hallen-Jugendmeisterschaften in Essen spielte sie bei ihrem letzten Jugendturnier groß auf. Im Einladungsturnier des DTB wurde sie im 16er Feld an Position 4 gesetzt. Die ersten beiden Runden gewann die Linkshänderin glatt gegen Carolin Nonnenmacher, Göppingen, 7:5, 6:2 und Ribana Roth, Bayern, 6:4, 6:2.

 

Das Halbfinale sorgte für viel Spannung und Aufregung. Yana Morderger, Kamen, die zusammen mit ihrer Zwillingsschwester in allen

Jugendaltersklassen als unbezwingbar galt, war die erwartet schwere Gegnerin. Mit druckvollem Spiel setzte sich Yana Morderger durch und führte bereits 6:2, 5:2. Nach einem souveränen Aufschlagspiel gelang Imke dann nach über einer Stunde das erste Break und der zweite Satz wurde im Tiebreak 8:6 für Imke Schlünzen entschieden. Fortan kippte das Match und eine hadernde Gegnerin gab dann beim Stand von 1:4 entnervt auf.

 

Am Finaltag konnte Imke Schlünzen ihre starke Hallenform nicht abrufen und musste sich 2:6, 2:6 der topgesetzten Katharina Hobgarski, Saarland, geschlagen geben. Hobgarski gehört zum Porsche Talent Team des Deutschen Tennisbundes und wird in der Damen-Weltrangliste auf Platz 522 geführt.

 

 

Imke Schlünzen - Deutsche Jugendmeisterin im Doppel 2013

 

Gold im Doppel, Bronze im Einzel

 

Imke Schlünzen holt sich den Titel im Doppel an der Seite von Vinja Lehmann. Beide spielen mittlerweile für den Braunschweiger THCin der 2. Damen-Bundesliga ihre Punktspiele und sind seit Jahren ein eingespieltes Team. Das Duo war in der Altersklasse U16 an 1 gesetzt und überzeigte in der ersten Runde mit 6:1/6:2 gegen Lina Honold/Johanna Silva.

 Vinja Lehmann & Imke Schlünzen / Juliane Triebe & Lena Rüffer

Im Halbfinale taten sie sich dann etwas schwerer, ehe sie mit 1:6/6:3/10:6 gegen Katharina Gerlach/Marleen Tilgner als Sieger der Partie hervor gingen. Im anschließenden Finale trafen sie auf Juliane Triebe/Lena Rüffer, die zuvor Nr.3 und Nr. 4 der Setzliste ausgeschaltet hatten. In einem engen Spiel überzeugten Imke und Vinja mit 7:5/6:4 und wurden verdient Deutsche Meister!

 

Im Einzel gewann Imke ihre ersten drei Spiele deutlich in 2 Sätzen und musste sich dann im Halbfinale erneut Katharina Hobgarski - der späteren Deutschen Meisterin -mit 6:4/6:2 geschlagen geben.

 

 

Imke Schlünzen - Deutsche Jugendmeisterin im Doppel 2012

Bei den nationalen Jugendmeisterschaften in Ludwigshafen trat Imke Schlünzen gemeinsam mit

Ihrer Doppelpartnerin Vinja Lehmann, Göttingen, als jahrgangsjüngere in der Altersklasse U 16 als topgesetztes Duo an und erkämpfte sich bei

hochsommerlichen Temperaturen den Titel.

 

In der unerwarteten Favoritenrolle bewies das Meisterdoppel während des gesamten Turniers

Nervenstärke, denn bereits im Auftaktmatch brachte der Match-Tiebreak die Entscheidung. Nach erfolgreichem Sieg im Viertelfinale war auch das Halbfinale gegen Mikuslski/Gasparovic (Kahlenberg/Aachen) mit 6:2, 3:6, 10:3 hauchdünn

gewonnen.

 

Im Finale wartete nun das ebenfalls eingespielte Duo vom CaM Nürnberg, Alexandra Lutz/Sophia Büttner, auf die Beiden. Nach einem 6:2, 1:6 musste die Entscheidung wieder im Match-Tiebreak fallen. Hier bewiesen Imke Schlünzen und Vinja Lehmann erneut ihre Willensstärke und trumpften mit 10:7 auf, somit ging der Meistertitel an das niedersächsische Doppel.

 

Im Einzel der Altersklasse U 16 startete Imke Schlünzen mit Setzposition Nr. 7 in das Turnier. Nach erstem 6:2, 7:6 Sieg gegen Janina Berres (TC Simmern) und einem 6:3, 7:6 gegen Sophia Büttner (CaM Nürnberg)erreichte die junge Erbstorferin das Viertelfinale. Wie bereits bei den Hallenmeisterschaften im Dezember 2011 war hier Yana Morderger (TC Kamen) Gegnerin. Imke unterlag der gebürtigen Ukrainerin mit 2:6, 4:6, die sich dann auch souverän den Titel holte.

 

 

Imke Schlünzen - Deutsche Jugendmeisterschaften im Doppel

2011 - U 14: 3. Platz in Essen 

2012 - U 16: 3. Platz in Essen

2013 - U 16: 3. Platz in Ludwigshafen

2014 - U 18: 2. Platz in Essen