Jugend

Die Kinder werden bereits ab dem 5. Lebensjahr spielerisch an den Jüngsten-Tennissport herangeführt, um möglichst umfangreiche Bewegungserfahrungen mit Koordinationsübungen, Laufen, Werfen u. ä. zu sammeln. Das Tennisspielen findet auf dem Kleinfeld mit druckreduzierten Bällen zum Erlernen der Schlagtechnik statt. Einige Kinder sammeln bereits erste Erfahrungen bei regionalen Tennisturnieren.

           

 

 

                     

                             Tennismatch im Kleinfeld

   

                             Saisoneröffnung der Kids


Nach der Lernphase im Kleinfeld wechseln die Kinder mit 8-10 Jahren über den größeren Midcourt hin zum Großfeld und beginnen mit den Mannschaftspunktspielen in der Sommersaison. Im Alter von 10-12 Jahren wird neben dem Schlagtechniktraining im koordinativen Bereich tennisspezifisch trainiert und Taktik vermittelt. Durch regelmäßige Wettkampfspiele wird die sportliche Entwicklung des Kindes beschleunigt.

 

Die leistungsorientiert spielenden Kinder und Jugendliche werden zusätzlich gefördert und sie haben die Möglichkeit am Regionstraining des NTV sowie an regionalen und überregionalen Ranglistenturnieren teilzunehmen. Gute Platzierungen auf der NTV Rangliste und der DTB Rangliste sowie zahlreiche Turniererfolge bestätigen das bewährte Trainingskonzept des TuS Erbstorf. Den Kindern und Jugendlichen steht in homogenen Gruppen ein qualifizierter Trainer mit vielfältigen und individuellen Trainingsangeboten zur Verfügung.

 

Das Training findet im Sommer auf den allgemein anerkannt guten Außenplätzen des TuS statt. Im Winter stehen die Tennishallen in Lüneburg und Hohnstorf zur Verfügung. Aber nicht nur das Training und die damit verbundenen Techniken wie etwa Vorhand oder Aufschlag sind Bestandteil des Jugendkonzepts. Sommerabschlussturniere, Eltern-Kind-Turniere oder Tennissportabzeichen gehören ebenso zu den Aktivitäten des Tennisjahres.

 

Darüber hinaus sind alle Kinder und Jugendlichen auch außerhalb des Trainings jederzeit gern auf der Anlage gesehen.

 

Ansprechpartnerin für sämtliche Fragen der Nachwuchsförderung ist die Jugendwartin der Abteilung,  Janine Smolka.