U 14 JSG Adendorf/Erbstorf I und II

Torhüter

Jonas - TSV Adendorf

Ole - TSV Adendorf

Tim - TuS Erbstorf

 

Abwehr

Bennet - TSV Adendorf

Conrad - TSV Adendorf

Felix - TuS Erbstorf

Jai-Ruben - TuS Erbstorf

Jannes - TuS Erbstorf

Jasper  - TSV Adendorf

Louis - TuS Erbstorf

Noah - TSV Adendorf

Pablo - TSV Adendorf

Timon - TuS Erbstorf

 

Mittelfeld

Benedict - TSV Adendorf

Domenic - TuS Erbstorf

Elias - TSV Adendorf

Hannes - TSV Adendorf

Levin - TSV Adendorf

Nico - TuS Erbstorf

Paul Finn - TSV Adendorf

Paul J. - TSV Adendorf

Paul St. - TSV Adendorf

Theo - TSV Adendorf

 

Angriff

Benno - TuS Erbstorf

Klemens - TSV Adendorf

Lasse - TSV Adendorf

Luca - TSV Adendorf

Raphael - TuS Erbstorf

Til - TuS Erbstorf

 

 

Trainer

Andreas Goldhofer

Mobil: 01515-6079074

E-Mail: AGoldhofer@gmx.de

Co-Trainer

Klaus Furmanski

Mobil: 0151-73000624

E-Mail: K.Furmanski@gmx.de

Co-Trainer

Holger Detels

Mobil: 0171-4853033

E-Mail: H-E-Detels@t-online.de

Co-Trainer

Bennet Ernst

 

Co-Trainer

Niklas Breese

 

Trainingszeiten

 

Sommer: 

Dienstag, 17.00 bis 18.30 Uhr

Sportanlage Heidkoppelweg

Freitag, 18.00 bis 19.30 Uhr

Sportanlage TSV Adendorf, Scharnebecker Weg

 

Winter: 

Zeiten werden rechtzeitig bekannt gegeben

 


Mannschaftsspielplan JSG Adendorf/Erbstorf I

Mannschaftsspielplan JSG Adendorf/Erbstorf II

Den aktuellen Spielplan und die Tabelle findet ihr hier (bitte klicken)

Jahresbericht 2019

Abenteuer JSG!

 

Wie viele andere kleinere Vereine mussten auch wir erkennen, dass zwar die Plätze im Laufe der Jahre immer größer werden - und mit ihnen auch die Anzahl der Spieler in der Startformation – auf der anderen Seite jedoch die Größe der Mannschaft nicht parallel mitwächst. Wir konnten uns keine Spieler herbeizaubern, das war klar. Also mussten wir uns Gedanken über Alternativen machen, um den Jungs mittel- und langfristig auch weiterhin eine Möglichkeit zum Fußballspielen zu bieten. Denn spätestens mit dem Umzug auf das 11er Feld im kommenden Jahr wäre es mit unserem kleinen Kader schwer geworden, eine gesamte Saison unter guten Bedingungen zu spielen. Ein Partner musste also gefunden werden. Dieser sollte idealerweise nicht am anderen Ende der Stadt beheimatet sein. Vor allem sollte er aber menschlich gut zu uns passen. Unsere Mannschaft hat in den vergangenen Jahren viele Punkt- und Freundschaftsspiele im Kreis absolviert. Somit brauchte der Markt nicht lange gescannt werden, um potentielle Kandidaten zu finden. Der TSV Adendorf wurde schnell als möglicher Partner favorisiert. Die Spiele gegen den Ortsnachbarn waren immer eng und sportlich umkämpft, sie waren aber auch immer von gegenseitigem Respekt geprägt. Da auch die Chemie zwischen den Trainerteams stimmte, wurden Anfang des Jahres erste lose Gespräche hinsichtlich einer möglichen Zusammenlegung geführt. Je konkreter diese wurden, umso mehr kristallisierte sich heraus, dass die Gründung einer JSG im Jahrgang 2007 mit vielen Vorteilen für beide Seiten einhergehen würde. Adendorf hat ein paar Spieler zu viel für eine Mannschaft. Wir haben ein paar Spieler zu wenig für eine Mannschaft. Man muss kein Einstein sein um zu erkennen, dass dies die beste Vorlage ist, um zum Start der Saison zwei gemeinsame Mannschaften im Spielbetrieb anzumelden. Für die Kinder ist dies gut, da sie in Summe mehr Spielpraxis bekommen. Optimal entwickeln können sich Fußballer im Kindesalter, wenn sie in ihrer Mannschaft aber auch mit ihrer Mannschaft in ihrer Liga nicht über- und auch nicht unterfordert sind. Es lag auf der Hand, dass wir eine Mannschaft in der 1. und eine Mannschaft in der 2. Kreisklasse melden, um diesem Gedanken Rechnung zu tragen.

 

Das Abenteuer konnte beginnen. Die anfängliche Skepsis bei beiden Mannschaften ist schnell einer gewissen Aufregung gewichen. Und so haben wir bereits zum Ende der letzten Saison ein paar gemeinsame Schnuppertrainings durchgeführt. Das erste echte Highlight war unser TuS Erbstorf Sommerturnier im Juni 2019, bei welchem wir erstmals mit zwei gemischten Teams angetreten sind und am Ende mit Platz zwei und drei einen gelungenen Einstand feiern konnten. Ein gemeinsamer Grillnachmittag  zusammen mit allen Kindern und Eltern sollte dann auch den offiziellen Start in die Meisterschaftsrunde der Saison 2019/20 einläuten. Mittlerweile ist die erste Halbserie gespielt. Die 2. Mannschaft ist von Anfang an gut aus den Startlöchern gekommen und überwintert auf einem beachtlichen 4. Platz. Die erste Mannschaft brauchte etwas länger, um sich an den raueren Wind in der 1. Kreisklasse zu gewöhnen. Lehrgeld wurde allerdings nur in den ersten beiden Spielen gezahlt. Danach wurden die Ergebnisse knapper. Zum Ende der Hinrunde wurden dann auch die ersten Punkte eingefahren und mit dem Sieg gegen die JSG Lüneburg am 9. Spieltag konnte auch endlich der erste Dreier gefeiert werden! Die Mannschaft überwintert auf dem vorletzten Platz wird mit Konzentration und Trainingsfleiß aber sicher auch in der Rückrunde noch weitere Punkte sammeln. Das Jahr abgerundet haben wir bei einer gemeinsamen Weihnachtsfeier am 1. Advent. Nach dem Besuch der Märchenwelten in Hamburg, haben Spieler und Trainer im Vereinsheim des TuS den Tag mit den Eltern ausklingen lassen. 

 

Download
Jahresbericht 2018
Bericht_U12_2019R2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Mannschaftsausflug 2018

Download
Mannschaftsausflug in den Barfußpark
Mannschaftsausflug 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB

Pfingstturnier beim SV Garßen

Download
Pfingstturnier Celle 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

Jahresbericht 2017 und Blitzturnier 2018

Download
Bericht zum Blitzturnier 2018
Blitzturnier 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB
Download
Jahresbericht 2017
Jahrgang 2007 - Jahresbericht 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 872.5 KB

Jahresbericht 2016, Bowling 2017 und Fußball-Übernachtungsparty  mit Lagerfeuer 2017

Download
Jahresbericht 2016
Jahrgang 2007 - Jahresbericht 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 230.8 KB
Download
Bericht zur Bowling-Tour 2017
Bowling 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 320.8 KB
Download
Bericht zur Fußball-Übernachtungsparty 2017
Übernachtungsparty 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 372.7 KB